Banner 2017

  abl
A+ A A-

DLL/2 Niederlage gegen den Tabellenführer

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 22. März 2018 22:56

Die Damen der DLL/2 Mannschaft trafen am Mittwochabend, den 21.3.2018 im letzten Spiel des Grunddurchgangs auf die Mannschaft von Vienna 87. Für Vienna 87 ging es bei diesem Spiel um die Tabellenführung.

 

Auf Grund einiger Ausfälle wurde die DLL/2 an diesem Abend von KEPTE, MÖRTENHUBER und TANZER von der D1 unterstützt. 

 

Vienna 87 startete wie bereits aus der ersten Begegnung bekannt sehr energisch in das Spiel und konnte schnell scoren. Die Wölfinnen hatten anfangs Schwierigkeiten mit dem Tempo der Gegnerinnen mitzuhalten, konnten jedoch durchaus mithalten! Vor allem durch gutes Zusammenspiel können die Donaustädterinnen schöne Aktionen in der Offense zeigen. Mit Mitte des ersten Viertels legen die Gäste noch einen Zahn zu und erkämpfen sich nach einem 10:0 Run einen sehr ansehnlichen Vorsprung. Stand am Ende des ersten Viertels 14:30 für Vienna 87.

 

 

Auch im zweiten Viertel zeigte sich ein sehr ähnliches Bild. Die Gäste überzeugen mit treffsicher aus der Distanz und die Wölfinnen werden an die Grenzen ihrer Defense gebracht. Vor allem Rebound sowohl in der Offense als auch in der Defense haben die Donaustädterinnen ihre Probleme und werden von Vienna 87 verdient dafür bestraft. Mit einem Stand von 33:60 für Vienna 87 geht es in die Kabine.

 

 

Die Wölfinnen nutzen die Pause um Kraft zu tanken und starten sehr gut und motiviert in die zweite Halbzeit. Durch schönes Teamplay in der Offense und konsequente Defense entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. In der Defense wird kommuniziert und zusammengespielt - so können die Gäste auf halb so viele Punkte gehalten werden, wie in den vorhergehenden Vierteln. Mitte des Viertels legen die Wölfinnen einen 6:0 Run hin und können den Rückstand ein wenig verringern. Die Gäste kontern mit einem Distanzwurf. In dieser Spielphase zeigen die Wölfinnen ihr Potenzial und gewinnen das Viertel mit 16:15! 

 

 

Im letzten Spielabschnitt kommen die Wölfinnen auch an ihre physischen Grenzen und hier können die Damen von Vienna 87 ihre lange Bank nützen und weiterhin das Tempo sehr hoch halten. Die Wölfinnen lassen viele einfache Körbe zu, schenken Rebounds her und dies ermöglicht den Gästen zweite Chance, welche großteils genutzt und verwertet werden. Dies führt zum Endstand von 64:97 für Vienna 87. 

 

 

Gratulation an das Team von Vienna 87 zur Tabellenführung nach dem Grunddurchgang! 

 

 

Spielerinnen Vienna DC Timberwolves: Dumancic 18; Steinwender 15; Chaloupkova 12; Knirschnig 10; Ngo, Kepte, Omari und Guglia je 2, Mörtenhuber 1, Tanzer