Banner 2017

  abl
A+ A A-

HLL: Sieg gegen Flames/2

  • Veröffentlicht am Freitag, 24. März 2017 01:34

Die Vienna D.C. Timberwolves/1 feiern am Donnerstag in der Herren-Landesliga einen 75:59-Erfolg gegen die Basket Flames/2 und befinden sich mit einer 14:4-Bilanz vier Spiele vor Ende des Grunddurchgangs auf Kurs für Rang zwei.

Nach einem 5:9-Start übernehmen die Wölfe angeführt von Max Pelz, Melih Senyurt und Jonas John die Kontrolle und gehen mit einem 19:14 in die erste Pause. Im zweiten Viertel zwingen die Wolves den Gegner zu vielen Fouls und scoren vermehrt von der Freiwurflinie. Die Gäste können nur durch drei Dreier scoren, zur Halbzeit heißt es 40:23.

32 Punkte Vorsprung

Auch im dritten Viertel verteidigen die Timberwolves, die den angeschlagenen David Rados ab nun schonen, ausgezeichnet, in der 29. Minute beträgt der Vorsprung bereits 32 Punkte (61:29). Unkonzentriertheiten lassen die Flames bis zur Viertelpause auf 38:62 verkürzen.

Die Flammen kommen nun immer besser ins Spiel und holen vor allem durch Philipp Germ Punkt für Punkt auf. Nach 37 Minuten führen die Wölfe nur noch 69:59, Jakub Krssak, Mark Laurencik und Co. beenden das Spiel jedoch mit einem 6:0-Run.

"Wir haben fast drei Viertel lang das Spiel dominiert, dann aber Konzentration und Spannung verloren. Die Flames haben am Ende super getroffen, alles in allem haben wir aber verdient gewonnen", meint Wolves-Coach Jürgen Romfeld.

Landesliga, Donnerstag, Wolves Dome:

Vienna D.C. Timberwolves/1 - Basket Flames/2 75:59 (19:14, 40:23, 62:38)

Timberwolves: John 18, Krssak 12, Laurencik 12, Pelz 11, Senyurt 8, Rados 5, Rogat 4, Hörberg 2, Werle 2, Nikolic 1; Dimmel

Flames/2: Germ 20, Rosenbaum 9, Djikic 8, Haas 8, Wonisch 5, Rohrböck 4, Strommer 3, Nika 2, F. Lukijanovic, Omasta, Tripes