Banner 2017

  abl
A+ A A-

HLL: Sieg gegen Austrian BasketFighters

  • Veröffentlicht am Samstag, 01. April 2017 10:23

Das Landesliga-Team der Vienna D.C. Timberwolves fixiert am Donnerstagabend mit einem 83:58-Sieg gegen die Austrian BasketFighters endgültig Rang zwei im Grunddurchgang. Die Wölfe haben noch zwei Spiele zu absolvieren, ehe Ende April das Halbfinale auf dem Programm steht.

Nach einem 3:7-Start dominieren Max Pelz und David Rados das erste Viertel (27:18). Im zweiten Abschnitt verkürzen Marinovic und die Fighters auf 28:33, die Wolves ziehen aber auf 46:32 davon und gehen mit einem 46:35 in die Halbzeit.

Im dritten Viertel können Alex Rogat und Co. den Vorsprung auf 65:46 ausbauen, im Schlussabschnitt brennt nichts mehr an.

"Beide Teams hatten heute mit vielen Ausfällen zu kämpfen. Mit unserer Leistung können wir nicht zufrieden sein. Dennoch ist es erfreulich, dass wir souverän gewonnen und somit zwei Spiele vor Ende des Grunddurchgangs den zweiten Platz fixiert haben", kommentiert Timberwolves-Coach Jürgen Romfeld.

Herren-Landesliga, Donnerstag, Wolves Dome:

Vienna D.C. Timberwolves/1 - Austrian BasketFighters 83:58 (27:18, 46:35, 65:46)

Timberwolves: Pelz 17, Rados 17, Rogat 15, Werle 11, Laurencik 9, Nikolic 9, Dimmel 5, Krssak

Fighters: Marinovic 22, Cannonito 10, Stromberger 8, Bawadeksji 6, Ignjatovic 4, Poljak 4, Froschauer 2, Sevim 2