Banner 2017

  abl
A+ A A-

Herren/1: Bittere Niederlage gegen Flames/3

  • Veröffentlicht am Mittwoch, 18. Oktober 2017 16:19

Die Vienna D.C. Timberwolves/1 müssen eine enttäuschende Niederlage gegen eine stark dezimierte Flames/3-Mannschaft einstecken und verlieren am Samstag im T-Mobile Dome mit 85:87.

Die jungen Wölfe beginnen wie aus der Pistole geschossen und kämpfen um jeden Zentimeter. Angeführt von Max Pelz werden im guten Teamplay vor allem die offenen Würfe gefunden und getroffen.

Starke erste Hälfte

So können sich die Wölfe nach ausgeglichenem ersten Viertel (20:19), vor allem dank der tollen Wurfquote Mitte des zweiten Viertels absetzen und sich mit einem 24:12-Run bis zur Halbzeitpause auf 56:40 absetzen.

Nach Seitenwechsel beginnen die Jungwölfe zu selbstsicher und unkonzentriert. So schmilzt der Vorsprung in nur wenigen Minuten dahin. Die Flames zeigen nun ihre Erfahrung und Abgeklärtheit und gehen mit +1 in das letzte Viertel. Im letzten Abschnitt können sich die Timberwolves noch zwei Mal mit 4 Punkten absetzen, doch in den letzten beiden Minuten beim Stand von 85:51 aus Sicht der Wolves, gelingt gar nichts mehr. So gewinnen die Flames mit einem And-One und 4 von 5 Freiwürfen noch mit 85:87 schlussendlich das Spiel.

Herren-Landesliga, Samstag, T-Mobile Dome:

Vienna D.C. Timberwolves/1 – Basket Flames/3 85:87 (20:19, 56:40, 67:68)

Timberwolves: Laurencik 18, Nikolic 16, Ringhofer 16, Pelz 9, Goranovic 8, Mujezin 6, Werle 6, Dimmel 5, Krssak 1, Hörberg, Fischer

Flames/3: Fritz 25, Kaloyanov 17, Frank 14, Brandl 14, Bobar 10, Panganiban 4, Ollinger 3