Banner 2017

  abl
A+ A A-

HLL/1: Der 15. Streich in Serie

  • Veröffentlicht am Mittwoch, 20. März 2019 15:07

Die Vienna D.C. Timberwolves/1 feiern in der Herren-Landesliga schon den 15. Sieg in Folge! Nach dem 75:66 am Dienstag bei Verfolger Basket Flames/5 sind die Wölfe auch auf dem besten Weg, als Nummer 1 in das Halbfinale zu gehen.

- - - BILDER zum Spiel - - -

Bei noch sechs ausständigen Spielen haben die nächstbesten Teams drei Niederlagen mehr auf dem Konto als die Wolves.

Nachlässige erste Hälfte

Dabei beginnt es in der Stadthalle A zunächst nicht so prickelnd, Fercher und Chyna sorgen für einen 5-Punkte-Vorsprung der Gastgeber, die u.a. auf Mats Kutschera verzichten müssen. Nach zwei Dreiern von Janis Tomaschek führen die Timberwolves zur ersten Pause 17:15.

Fercher und vor allem Gerstendörfer sind im zweiten Abschnitt die bestimmenden Spieler auf Seiten der Flames, die sich bis auf acht Punkte absetzen (32:24, 34:26). Brani Balvan, Srdjan Stevanetic und Jakob Lohr halten dagegen, doch die Reboundunterlegenheit ist in dieser Phase groß und die Flames liegen zur Halbzeit 38:33 voran.

Steigerung in Hälfte zwei

Adami stellt auf 44:35 für die Flammen, aber Teo Mndrucic und die Wölfe arbeiten sich Stück für Stück heran. Die Tiefe des Kaders macht sich bemerkbar, Lukas Ringhofer und Alex Fischer gelingt jeweils ein "And-one" und Lukas Krejcza bringt Intensität in der Verteidigung. Nach 30 Minuten führen die Flames allerdings noch mit 54:52.

Mit einem 8:0-Run auf 62:58 erobern Stevanetic, Balvan, Mndrucic und Co. schließlich die Führung und geben sie nicht mehr ab. Chyna verkürzt in der 36. Minute noch auf 63:65, doch mit Freiwürfen von Balvan und einem Dreier von Laurence Sison setzen sich die Timberwolves entscheidend auf 70:63 ab. Hinten lassen Kingsley Fobi und Co. in den letzten vier Minuten nur noch drei Punkte zu.

"Das Spitzenspiel stand heute nicht auf höchstem Niveau, mit unserer Leistung in der zweiten Hälfte können wir aber zufrieden sein", meint Coach Jürgen Romfeld.

HLL, Dienstag, Stadthalle A:

Basket Flames/5 - Vienna D.C. Timberwolves/1 66:75 (15:17, 38:33, 54:52)

Timberwolves/1: Balvan 18, Stevanetic 17, Mndrucic 15, Lohr 9, Tomaschek 6, Fischer 3, Ringhofer 3, Sison 3, Fobi 1, Krejcza

Flames/5: Gerstendörfer 22, Chyna 19, Fercher 12, Berger 8, Adami 3, Szkwarek 2, Linzer, Stöcklmayr