Banner 2017

  abl
A+ A A-

Aco Djuric beendet aktive Karriere - Wölfe holen weitere Verstärkung

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Dezember 2013 13:16

Aco Djuric beendet aktive Karriere – Timberwolves holen weitere Verstärkung

Die Vienna D.C. Timberwolves und Aleksandar Djuric gehen nach acht Meisterschaftsspielen und einer Cuppartie wieder getrennte Wege. Der 31-jährige Center, der sich nach einer langwierigen Achillessehnen-Verletzung zurück gekämpft hatte, war nicht zufrieden damit, dass er nicht mehr an seine früheren Leistungen anknüpfen konnte. Der Vorarlberger beendet daher seine aktive Karriere und möchte sich nun der Trainer-Laufbahn widmen. Die Timberwolves halten an der Mission 2013 fest und holen neue Verstärkung.

„Ich möchte mich bei den Timberwolves für die Chance, in Wien spielen zu können sowie das Verständnis für meine Entscheidung herzlich bedanken“ sagt Aco Djuric mit ein wenig Wehmut.

„Die Entscheidung von Aco kam für uns zwar einerseits etwas plötzlich, andererseits ist sie nachvollziehbar und ehrlich. Aco hat sehr korrekt trainiert und gespielt und sich gut in das Team eingefügt, aber man hat ihm angemerkt, dass er nicht mehr davon überzeugt war, dass das aktive Spielen weiterhin der richtige Weg für ihn ist“, meint Timberwolves-Head-Coach Hubert Schmidt.

Schmidt sieht den Rücktritt von Djuric, der in der 2. Bundesliga mit 12,9 Punkten pro Spiel zweitbester Scorer der Timberwolves war, nüchtern: „Sportlich trifft uns der Abgang nicht so sehr, wie man auf den ersten Blick vielleicht meinen möchte. Wenn alle fit sind, haben wir trotzdem eine sehr starke Inside-Rotation, außerdem können wir nun aggressiver und schneller spielen. Zudem ist Daniel Stawowski in den letzten Partien, wo er deutlich mehr Spielzeit bekommen hat als zuvor, richtiggehend aufgeblüht.“

An der Mission „Meister 2. Bundesliga“ halten die Donaustädter Wölfe fest. „Wir sind in der finalen Abschlussphase mit einem weiteren Spieler, der unser Team perfekt ergänzen wird“, sagt Präsident Wolfgang Horak.