Banner 2017

  abl
A+ A A-

ABL: Derby zum Grunddurchgang-Ende

  • Veröffentlicht am Donnerstag, 25. April 2019 15:05

Ein langer und anstrengender erster Grunddurchgang in der ADMIRAL Basketball Bundesliga geht für die Vienna D.C. Timberwolves am Samstag um 17 Uhr im T-Mobile Dome mit dem Wiener Derby gegen den BC Hallmann Vienna zu Ende.

Beide Teams haben ihre Positionen vor dem Viertelfinale schon fix bezogen: Der BC geht als Nummer sieben in die Playoffs, die Wölfe als Nummer acht. Mögliche Viertelfinalgegner sind für beide Mannschaften jeweils Kapfenberg und Oberwart.

Unmittelbar vor dem Spiel verabschieden sich die Wölfe offiziell von ihren "Legenden" Vince Polakovic, David Geisler und Jakob Mayerl, die ihre Karrieren beendet haben.

Derby ist Derby

Auch wenn es in der Tabelle um nichts mehr geht, sind die Wolves vor dem Derby natürlich motiviert. Einerseits, weil nach dem Sieg im ersten Saisonduell alle weiteren Spiele gegen den BC (1x Cup, 2x Meisterschaft) verloren gingen. Andererseits, weil es wegen der finanziellen Situation das vorerst letzte in der ABL sein könnte.

Gegen Liga-Topscorer Jason Detrick, Ex-Timberwolf Luka Gvozden und Co. ist es immer schwer, die Truppe von Luigi Gresta spielt auch wegen ihrer kleinen Aufstellung einen unkonventionellen, aber sehr effektiven Basketball.

Gas geben und doch mit Kräften haushalten

"Einerseits wollen wir in einem Derby Gas geben, andererseits müssen wir mit unseren Kräften vier Tage vor Playoff-Start haushalten. Wir werden versuchen, die nötige Balance zu finden und den so erfreulichen Grunddurchgang mit einem Sieg zu beenden", spricht Coach Hubert Schmidt die spezielle Ausgangslage an.

Petar Cosic und Marko Kolaric sind wieder fit, sollen aber nicht überbelastet werden.

"Im letzten Derby haben wir uns das Spiel des BC Vienna aufzwingen lassen, das wollen wir diesmal vermeiden. Wir freuen uns schon auf das Viertelfinale, ein Derby-Sieg wäre für die Stimmung vor den Playoffs natürlich besonders gut", meint Kapitän Philipp D'Angelo.

Im Vorspiel um 14.30 Uhr empfangen unsere mU19-Wolves im ÖMS-Viertelfinal-Hinspiel die Basket Flames.

Viertelfinal-Termine (gegen Kapfenberg oder Oberwart):

Spiel 1: Mittwoch, 1.5., auswärts
Spiel 2: Samstag, 4.5., auswärts
Spiel 3: Dienstag, 7.5., 19 Uhr, heim
Spiel 4: Donnerstag, 9.5., 19 Uhr, heim (falls nötig)
Spiel 5: Sonntag, 12.5., auswärts (falls nötig)