Banner 2017

  abl
A+ A A-

AWBL: Niederlage in Graz

  • Veröffentlicht am Sonntag, 28. Oktober 2018 05:53

Das junge AWBL-Team der Vienna D.C. Timberwolves unterliegt am Samstag beim ungeschlagenen Gegner UBI Graz nach einer zufriedenstellenden Leistung mit 41:76.

Die Wölfinnen müssen erneut dezimiert antreten, es fehlen mit Petra Pammer, Sara Solyom, Sanela Vujcic und Sophie Baydanov gleich vier wichtige Spielerinnen.

Gute Moral trotz klarer Unterlegenheit

Angeführt von Camilla Neumann und einer intensiven Defense liegen die Steirerinnen von Beginn an in Führung. Die Timberwolves halten den Rückstand in den ersten sechs Minuten in Grenzen (6:12), bis Viertelende setzen sich die Gastgeberinnen dann doch auf 21:7 ab.

Flora Göd mit Freiwürfen und Antonia Dumancic von außen sind im zweiten Abschnitt erfolgreich, Graz dominiert aber weiter mit seiner Verteidigung und baut die Differenz bis zur Halbzeit auf 36:16 aus.

Im dritten Viertel kommt UBI offensiv ins Rollen, die Wolves kämpfen aber weiter und können die letzten zehn Minuten annähernd ausgeglichen gestalten.

Viele positive Aspekte

"Wir haben einige Zeit benötigt, um mit dem sehr intensiven Spiel von Graz zurechtzukommen, konnten aber mit guter Defense gegen die Set-Plays den Anschluss halten. Gegen eine körperlich überlegene Mannschaft haben wir eine sehr gute Performance am Defensiv-Rebound gezeigt, wobei hier Flora Göd hervorzuheben ist. Generell lässt sich festhalten, dass wir uns im Lauf des Spiels gesteigert haben und Positives aus dem Match gegen einen sehr guten Gegner mitnehmen konnten", fasst Head Coach Aldin Saracevic zusammen.

Am kommenden Samstag (18.20 Uhr) empfangen die Wölfinnen Vienna United Post SV im T-Mobile Dome.

AWBL, 4. Runde, Samstag, Unionhalle:

UBI Graz - Vienna D.C. Timberwolves 76:41 (21:7, 36:16, 61:29)

Timberwolves: Göd 13 (11 Rebounds), Dumancic 12, Korecky 5, Vanessia D'Almeida 4, Vanessa D'Almeida 3, Eulering 2, D. Vujcic 2, Grbic, Kindl, Lovric

Graz: C. Neumann 23, A. Neumann 8, Coffin 7, Gutjahr 7, Bischof 6, Knoflach 6, Mahalbasic 6, Fellner 4, Valerio 4, Krisper 3, Tschandl 2