Banner 2017

  abl
A+ A A-

U12/2: Höhen und Tiefen bei Niederlage gegen Döbling/1

  • Veröffentlicht am Montag, 14. März 2016 12:47

Im Sonntagspiel der U12/2 müssen sich die Jungwölfe Döbling/1 mit 20:55 geschlagen geben.

Nach dem 5:83 im ersten Spiel gegen Döbling im November des vergangen Jahres ging es für die Wölfe vor allem darum, eine gute Leistung abzurufen und ein ansehnliches Ergebnis zu erreichen. Nach einem Auftakt nach Maß durch einen Distanzwurf von Stefan Kirchner zeigte sich jedoch schnell die Dominanz der Döblinger, welche sich in einem 20:0 Run wiederspiegelte. Folglich endete der erste Abschnitt mit einem Score von 2:20 aus Sicht der Wölfe.

In Viertel Nummer Zwei schafften es die Jungwölfe vermehrt, offensive Akzente zu setzen. Einsatz und Konzentration in der Defense ließen aber weiterhin zu wünschen übrig und so kamen die Döblinger weiterhin zu vielen einfachen Punkten. Zur Halbzeit lautete das Ergebnis 7:36.

Der Fokus der Pausenansprache lag nach der schwachen Defense in Hälfte eins auf Fokus auf Einsatz in Hälfte zwei. Dieses Vorhaben wurde von der Mannschaft, sehr zur Freude der Trainer, in Viertel Drei perfekt umgesetzt. Engagierte und bissige Wölfe hielten Döbling im einstelligen Scoring-Bereich (9 Punkte) und konnten als Krönung dieses gelungenen Abschnitts selbst 10 Punkte erzielen und dieses Viertel sogar für sich entscheiden. Erfreulich war demnach auch der Stand von 17:45 vor dem Schlussabschnitt.

Dieser verlief defensiv weiterhin gut, nahe des gegnerischen Korbes agierten die Wölfe nun jedoch oft unkonzentriert und eigensinnig, weshalb in Viertel Nummer Vier leider nur mehr 3 Punkte gescort werden konnten. Dank der guten Verteidigung und des Einsatzes bis zum Schlusspfiff endete dieser Abschnitt mit 3:10 aus Sicht der Wölfe, ab Ende stand eine 20:55 Niederlage zu Buche, die sich im Vergleich zum 5:83 im ersten Aufeinandertreffen jedoch auf jeden Fall sehen lassen kann.

Endstand: 20:55 (2:20 – 5:16 – 10:9 – 3:10)

Scorer: Damjanac 10, Jankovic 5, Kirchner 4, Scheyer 1