Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU16 ÖMS: Wolves erringen Gruppensieg in Qualifikationsrunde

  • Veröffentlicht am Sonntag, 30. September 2018 20:07

IMG_6100.jpgIn der Gruppe 7 traten UBV Mödling Basketdragons, die Alligators aus Deutsch-Wagram und die Veranstalter, Vienna D.C. Timberwolves aufeinander. 

 
Vienna D.C. Timberwolves - UDW Alligators 114:25 (30:6, 55:13, 87:18)
 
Eröffnet wurde die Gruppe 7 der ÖMS-Qualifikation durch das Spiel Vienna D.C. Timberwolves - Alligators. Während die Gastgeber dank ihres 15-Mann-Kaders die Qual der Wahl hatten, wenn sie einsetzen sollten, konnten die Alligators für die Qualifikation nur acht Spieler aufbringen. Schnell war klar, wer in diesem Spiel die Überhand behalten würde. Schon in den ersten drei Minuten legen die Timberwolves einen 15:0-Run hin. Zwar kommen die Alligators in der 4. Spielminute auch zum Scoren, doch gefährlich sollten sie den Wolves heute nicht werden. Das Spiel endet mit einem deutlichen 114:25 Sieg für die Gastgeber aus der Donaustadt.
 
Scorer Timberwolves:Bacher & Bachmayer je 16, Okoro 14, Kröss & Damjanac je 12, Seidl 11, Karian 8, Voglsinger 7, Redzepovic & Repka je 5, Sonnenburgerger & Fitzinger je 4.
 
Scorer Alligators:Demirarslan 8, Grandits 6, Sprenler 5, Buchmüller, Vollmann & Höß je 2, Haidinger & Daubner eingesetzt.
 
UBV Mödling Basketdragons - UDW Alligators 105:31 (32:6, 54:17, 81:24)
 
Im 2. Spiel des Tages ging es für Deutsch Wagram gegen UBV Mödling zur Sache. Auch hier sollte es ein eindeutiges Ergebnis geben. Mödling eröffnet wie erwartet stark und geht nach dem 1. Viertel mit 32:6 in eine komfortabel Führung. Angeführt von Konate, Wastl, Zobay P. und Borin lassen die Mödlinger auch in den folgenden Spielzeiten nichts anbrennen und sicher sich, sowie den Wolves durch ihren 105:31 Sieg gegen die Alligators die Teilnahme an der ÖMS.
 
Scorer Basketdragons:Konate 17, Wastl, Zobay P. & Borin je 14, Steinbach 7, Milosavljevic, Zobay A., Löb, Peternell & Berg je 6, Zimmerl 5, Lattorff 4.
 
Scorer Alligators:Sprenger 7, Demiraslan 6, Buchmüller 5, Daubner & Grandits je 4, Vollmann 3, Haidinger 2, Höß eingesetzt.
 
Vienna D.C. Timberwolves - UBV Mödling Basketdragons 75:59 (14:12, 35:31, 54:44)
 
Im 3. und somit letzten Spiel an diesem Tag standen sich die zu diesem Zeitpunkt bereits fixierten Aufsteiger gegenüber. Nachdem man aber schon in der Qualifikation der Regionalliga aufeinander traf und das Spiel mit 52:50 an die Mödlinger ging, wollte kein Team dem Gegner etwas Schenken. Das 1. Viertel gestaltet sich sehr spannend und keines der Teams kann sich einen nennenswerten Vorsprung erspielen. Mit 14:12 für die Timberwolves geht es in die 2. Spielperiode. Auch hier behalten die Wolves nur knapp die Überhand und können ihre Führung auf vier Zähler ausbauen. Nach der Halbzeit gleichen die Basketdragons aus, doch die Gastgeber erlauben nicht mehr und schaffen es auf acht Punkte davon zu ziehen. Mit einer 10-Punkte-Führung für die Timberwolves geht es in das letzte Viertel. Auch hier erweisen sich die Wolves heute als bessere Mannschaft und können ihre Führung weiter ausbauen. Nicht zu letzt durch die schlechte Freiwurfquote der Mödlinger im entscheidenden Viertel (4/13) können die Wolves auch das letzte Spiel mit 75:59 für sich entscheiden.
 
Scorer Timberwolves:Voglsinger 13, Redzepovic 11, Bacher 10, Repka & Bachmayer je 8, Karian & Neubauer je 6, Schuecker 5, Sonnenburger & Seidl 4, Krass & Damjanac eingesetzt
 
Scorer Basketdragons:Zimmerl 12, Milosavljevic & Löb je 9, Konate 8, Zobay P. 5, Wastl, Scheroga & Borin je 4, Lattorff & Peternell je 2, Steinach eingesetzt.