Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19-ÖMS: Keine Probleme gegen Innsbruck

  • Veröffentlicht am Samstag, 07. Oktober 2017 23:29

Das mU19-Team der Vienna D.C. Timberwolves gewinnt am Samstag im T-Mobile Dome auch das zweite ÖMS-Spiel deutlich und fertigt SVO Innsbruck mit 110:42 ab.

Die Tiroler erzielen zwar die ersten beiden Punkte, aber ein 12:0-Run sorgt schnell für klare Verhältnisse. Marko Goranovic (21 Punkte, 10 Rebounds in knapp 19 Minuten) und Co. führen nach zehn Minuten bereits mit 29:11.

Im zweiten Abschnitt legen die Hausherren defensiv noch einen Zahn zu, zur Halbzeit heißt es 57:17.

Nach Seitenwechsel verteidigen die Wolves nur noch ab der Mittellinie, die Innsbrucker können das dritte Viertel recht ausgeglichen halten. Leart Perani sticht bei SVO mit neun Punkten in dieser Phase heraus. Stand nach 30 Minuten: 77:32.

Im Schlussabschnitt dominieren die Timberwolves wieder, einen 24:2-Lauf auf 101:34 schließt Nikica Nikolic (14 Punkte, 11 Assists) mit einem Dreier ab. Auf beiden Seiten können alle Spieler punkten.

mU19-ÖMS, Samstag, T-Mobile Dome:

Vienna D.C. Timberwolves - SVO Innsbruck 110:42 (29:11, 57:17, 77:32)

Timberwolves: Goranovic 21, Nikolic 14, Appel 12, Brunner 11, Sison 11, Brkic 9, Hofbauer 9, Hörberg 9, Belovukovic 6, Butsek 4, Mazurika 4

Innsbruck: Perani 18, Bulut 6, Matzler 4, Miloradovic 4, Feichtner 2, Gassner 2, Petrovic 2, Rasic 2, Bijelonjic 1, Schafferer 1