Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19/1: Kantersieg gegen Traiskirchen

  • Veröffentlicht am Freitag, 22. Dezember 2017 04:50

Die mU19/1-Wolves beenden das Jahr am Donnerstag im T-Mobile Dome mit einem 144:51-Regionalligasieg gegen die Traiskirchen LIONS Young & Wild.

Die Timberwolves bleiben somit in der aktuellen Saison ungeschlagen und halten bei einer 14:0-Bilanz.

Gute Leistung über 40 Minuten

Gegen den mit nur sechs Spielern angereisten Nachwuchs des niederösterreichischen ABL-Klubs zeigen die Wölfe zwei Tage nach dem Erfolg gegen Deutsch Wagram ein Offensivspektakel: Nach nur viereinhalb Minuten heißt es 21:3, nach dem ersten Viertel 37:15. Bis zur Halbzeit ziehen die Gastgeber auf 79:26 davon.

Nach Seitenwechsel experimentieren die Wolves erfolgreich mit der Pick-and-Roll-Defense und können das einseitige Spiel sinnvoll nützen. Die Traiskirchner treffen im dritten Viertel vier Dreipunkter, die Timberwolves erlaufen sich viele Gegenangriff-Zähler. 111:40 heißt es vor dem Schlussviertel, das ähnlich verläuft wie die drei davor.

"Leider war Traiskirchen heute stark dezimiert. Wir haben das Spiel trotz des großen Klassenunterschieds seriös abgehandelt und konnten durchaus etwas davon mitnehmen. Wir haben einen großteils sehr guten Herbst hinter uns, das Team und die Einzelspieler entwickeln sich gut und wir sind trotz zahlreicher Verletzungen weiter ungeschlagen", zieht Coach Hubert Schmidt eine positive Zwischenbilanz.

mU19-Regionalliga, Donnerstag, T-Mobile Dome:

Vienna D.C. Timberwolves/1 - Traiskirchen LIONS Young & Wild 144:51 (37:15, 79:26, 111:40)

Timberwolves: Semerl 33, Nikolic 31, Goranovic 26, Hofbauer 14, Appel 10, Ringhofer 10, Rotter 9, Brunner 7, Sison 4

Traiskirchen: Lesny 19, Müller 17, Kladek 12, Zeiger 3, Markl, Posch