Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19-ÖMS: Sieg in Gmunden

  • Veröffentlicht am Montag, 05. November 2018 08:31

Das mU19-Team der Vienna D.C. Timberwolves gewinnt am Sonntag das ÖMS-Spiel beim LZ Salzkammergut in Gmunden mit 76:61.

Guter Start

Angeführt von Laurence Sison und Branislav Balvan bringen die Wölfe von Beginn an gute Intensität auf das Spielfeld, nach zehn Minuten führen die Wiener 24:12.

Im zweiten Viertel setzen sich die Wolves auf bis zu 17 Punkte ab, Ballverluste und eine bescheidene Quote von außen verhindern aber die endgültige Vorentscheidung. Mit 40:27 geht es in die Kabinen.

Starke Defense im dritten Viertel

Im dritten Abschnitt spielen die Timberwolves dank vielen Steals groß auf, Highlight ist ein spektakulärer Alley-oop-Dunk von Lukas Reichle nach Pass von Nikica Nikolic. Janis Tomaschek stellt per Dreier den 61:38-Stand nach 30 Minuten her.

Die jungen Spieler können den Level im Schlussviertel leider nicht halten, ein 26-Punkte-Vorsprung schrumpft bis auf 13 Zähler.

Rückspiel bereits diese Woche

"Wir haben heute einen Schritt nach vorne gemacht, aber es gibt in einigen Bereichen noch großen Verbesserungsbedarf", meint Coach Stefan Grassegger.

Bereits am kommenden Samstag kommt es in Wien zum Rückspiel zwischen den beiden Teams.

mU19-ÖMS, Sonntag, Gmunden:

LZ Salzkammergut - Vienna D.C. Timberwolves 61:76 (12:24, 27:40, 38:61)

Timberwolves: Balvan 24, Reichle 11, Nikolic 7, Hofbauer 6, Sison 5, Sufi 5, Tomaschek 5, Lohr 4, Brunner 3, Frey 3, Krejcza 2, Fobi 1

Salzkammergut: S. Blagojevic 16, Hofinger 15, Davidovic 9, Diemer 6, M. Blagojevic 5, Hödl 3, Kalabic 3, Kmoch 2, Leiss 2, Calic, Nöstlinger, Schmid