Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19-ÖMS: Heimerfolg gegen Lions

  • Veröffentlicht am Samstag, 08. Dezember 2018 20:38

Eine Woche nach einem Kantersieg in Fürstenfeld setzen sich die Vienna D.C. Timberwolves in der mU19-ÖMS am Samstag im T-Mobile Dome gegen Traiskirchen mit 98:68 durch.

Die Lions um Benno Müller und Sebastian Lesny spielen die Defense der großen Timberwolves-Aufstellung durch Drives und Außenwürfe in der Anfangsphase geschickt aus und führen nach dem ersten Viertel mit 23:17.
 
Ab dem zweiten Viertel überlegen
 
Im zweiten Abschnitt verteidigen die Wolves deutlich stärker und legen einen 24:4-Run auf 41:27 hin. Branislav Balvan und Marko Goranovic können von den Gästen nicht gehalten werden. Vor allem Lesny hält bei den Lions dagegen, mit 48:38 geht es in die Halbzeit.
 
Nikias Schönerstedt hält die Niederösterreicher mit acht frühen Punkten im dritten Viertel im Spiel (47:53 aus Lions-Sicht), danach sind die Wölfe aber nicht mehr zu stoppen, mit 73:55 geht es in den Schlussabschnitt. Dort bauen Kingsley Fobi und Co. den Vorsprung auf 30 Zähler aus.
 
Samstag, T-Mobile Dome:
 
Vienna D.C. Timberwolves - LZ Traiskirchen LIONS Young & Wild 98:68 (17:23, 48:38, 73:55)
 
Timberwolves: Balvan 30, Goranovic 18, Fobi 13, Sison 11, Lohr 9, Frey 8, Tomaschek 5, Belovukovic 2, Sufi 2, Krejcza; Nikolic, Reichle
 
Lions: Lesny 22, Schönerstedt 18, Müller 14, Polt 9, Zuleck 5, Schwarzenecker, Simandl, Kühteubl, Gallauner, Traumüller, Ottenschläger