Banner 2017

  abl
A+ A A-

mU19/2: Aus im Viertelfinale

  • Veröffentlicht am Montag, 30. April 2018 13:30

Am Sonntag spielte die mU19/2 der Vienna D.C. Timberwolves zu Gast in der Boerhaavegasse gegen WAT3 Capricorns/1. Obwohl unsere Wölfe es schaffen das Spiel über drei Viertel offen zu halten. Müssen sie sich nach einem harten Kampf 88:68 geschlagen geben.

Die Capricorns starten gut in die Parite und können sich früh einen 7-Punkte-Vorsprung erarbeiten. Doch die Timberwolves angeführt von Eduard Brieber und Tomi Belovukovic verhindern, dass die Landstraßer Basketballer weiter davonziehen. Spielstand am Ende des 1. Viertels 22:15.

Im 2. Viertel geben die Timberwolves alles und können bis zu Ende der 1. Halbzeit auf fünf Punkte herankommen. Diesmal sind es vor allem Ayman Tabib und Jakob Lohr, die die Verantwortung übernehmen. Mit 38:33 geht es in die Halbzeitpause.

Anfang der 2. Halbzeit kommen die Donaustädter Wölfe auf drei Punkte heran, doch WAT3 kontert prompt und stellt wieder auf fünf Punkte Unterschied. Ehe ab der 27. Spielminute die Timberwolves aus ein paar wichtigen Possesions keinen Vorteil nutzen könenn und bis Ende des 3. Viertels auf 60:51 zurückfallen.

In der letzten Spielzeit übernehmen die Capricorns dann das Spiel und outscoren die Timberwolves mit 28:17. WAT3 besiegt die Vienna D.C. Timberwolves mit 88:68. So endet die Saison für unsere mU19/2 im Viertelfinale und WAT3 zieht verdient ins Wiener Halbfinale ein.

WAT3 Capricorns/1 vs Vienna D.C. Timberwolves/2 88:68 (22:15, 16:18, 22:18, 28:17)