Banner 2017

  abl
A+ A A-

MU19/3: Hohe Niederlage gegen Döbling

  • Veröffentlicht am Dienstag, 20. März 2018 16:15

Sonntag Nachmittag bestritt die MU19/3 ein weiteres Spiel in der Regionalliga gegen Union Döbling. Man war sich bewusst, dass eine Herkules Aufgabe auf die Mannen von Trainer Abidovic warten würde. Somit wollte man sich teuer verkaufen und weitere Erfahrungen gegen starke Gegner sammeln.


Döbling zeigte auch von Anfang an, warum sie zu den Top Teams der Liga gehören. Mit aggressiver Defense eroberten sich die Ponz Mannen öfters die Bälle und stellten rasch auf 20:2. Bei den Wolves konnte Moritz Vozi (Rückenprobleme) gar nicht mitwirken, bei Döbling hingegen tobten sich die 7 Spieler förmlich aus. Speziell Landesligaspieler Marius Witzmann traf öfters die Dreier. Im zweiten Abschnitt scorten nun beide Teams, doch man sah dass Döbling einfach überlegener war. Mit 52:16 ging Döbling in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit merkte man auch den Kräfteverschleiss bei den 9 anwesenden Wölfen. Man konnte ganze 7 Punkte nur in den zweiten zwanzig Minuten erzielen, während die Döblinger 33 auf das Scoreboard hinzufügen konnten. Mit 85:23 verlieren die Wölfe klar das Spiel, jedoch kann man sicher einige Lehren aus dieser Niederlage ziehen. Nach der Osterpause steht die Endphase der Saison an, wo die MU19/3 noch zwei Spiele zu absolvieren hat.


Union Döbling MU19 vs. Vienna D.C. Timberwolves MU19/3    85:23 (68:21, 52:16, 31:5)


Punkteverteilung:
Hajdarpasic 9, Kokorovic 4, Zijadic 3, Njondimackal, Nwanana & Edrisi je 2, Liang, Emamian, Löckel; Vozi



"
Gratulation an Döbling zum Sieg. Wir haben heute gegen ein Team verloren, welches um 3 Klassen besser war. Diese Niederlage ist zwar schmerzhaft, jedoch können wir sicherlich einiges für die Zukunft mitnehmen. Nach der Osterpause haben wir noch zwei U19 Spiele, die wir ordentlich absolvieren wollen. Bis dahin heisst es weiter Gas geben im Training. "so das Statement von Coach Adin Abidovic.