Banner 2017

  abl
A+ A A-

Wu14-Wölfinnen schaffen fünften Sieg in der Saison

  • Veröffentlicht am Montag, 05. Februar 2018 16:49

Am Sonntag den 28.Jänner.2018 stand nach gut zwei Monaten Matchpause wieder ein Spiel unserer wu14 an. Diesmal war das Team der Timberwolves bei Vienna 87 zu Gast. Im Hinspiel gegen Vienna 87 siegten die Timberwolves 66:30.

 

Unsere Wölfinnen starten mit TRAILOVIC, FISCHER, BINDER, KONKOLOVA und AREZINA. Zum Auftak kommt es sofort zu zwei Freiwürfen für Lara BINDER, nachdem sie im Angriff gefoult wird. Lara kann beide Würfe verwerten und so finden die Wölfinnen durch ihre Führung bereits am Anfang des Spiels einen guten Start in die Partie. Die Gegnerinnen sind das ganze Spiel über mit Kampfgeist dabei, jedoch reicht es bei der Halbzeit für ein 15:36 für die Donaustädterinnen aus. 

Durch viel Ruhe auf dem Feld versuchen die Timberwolves im dritten Viertel die, in den Trainings erübten Angriffe zu erspielen, verlieren jedoch öfters den Ball, was den Gegnerinnen zu schnellen Gegenangriffen und somit 18 Punkten im dritten Viertel verhilft. Die Die Verteidigung der Wolves lässt ein wenig nach und Coach Mateja merkt, dass noch Luft nach oben ist. Nach einem Timeout schaffen es HÖFENSTOCK, BJANOV, ELBARANES und Co. den Gegnerinnen ihr Spieltempo aufzusetzen. Angeführt von FISCHER können durch einige Punkte von AREZINA in der Zone und gewagte Züge zum Korb von KONKOLOVA und TRAILOVIC unsere Wolves das Spiel siegreich mit einem Endresultat von 39:87 beenden.

 

 

FAZIT: Es steht noch ein harter Weg vor den Spielerinnen der Timberwolves, jedoch haben wir eine große Steigerung durch harte Arbeit in den letzten Monaten bemerken dürfen! Trotz zeitweiser mangelnder Defenseleistung, haben die Wölfinnen eine gute Gesamtleistung geboten, sich als einheitliches Team gezeigt und somit ihren fünften Sieg in Folge einfahren können - Gratulation!

BAD NEWS: Franziska Höfenstock hat sich durch ihren kämpferischen, bemühten und vollen Einsatz beim Spiel leider einen Finger gebrochen und fällt somit für drei Wochen aus. GUTE BESSERUNG FRANZI!

GOOD NEWS: Felipa Brier ist wieder fit und steigt wieder nach ihrer Verletzung hochmotiviert ins Training ein! Auch Aliyah Calura ist nach einer kurzen Auszeit wieder zurück im Wolves-Rudel - Welcome back! 

 

Scorerinnen: TRAILOVIC 37, FISCHER 20, AREZINA 14, KONKOLOVA 12, BINDER 2, BJANOV 2, ELBARANES, HÖFENSTOCK