Banner 2017

  abl
A+ A A-

wU19/1: Toller Fight gegen Duchess

  • Veröffentlicht am Dienstag, 24. Oktober 2017 10:55

Gegen die Duchess aus Klosterneuburg (fast ausschließlich mit ehemaligen WAT3 Spielerinnen besetzt), dem diesjährigen Favoriten für die Meisterschaft können unsere Mädels trotz vieler Ausfälle eine Top-Performance abliefern und verlieren schlussendlich nur knapp 68-65.

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. Basket Duchess: 68-65 (19-16, 16-14, 14-14, 19-21)

 

Die Duchess erwischen einen besseren Start und können zunächst eine kleine Führung ausbauen. Beim Stand von 13-5 drehen die Wölfe aber auf und können angeführt von Sara SOLYOM die restlichen drei Minuten des 1.Viertels den Rückstand auf drei Punkte verkürzen. 

Das zweite Viertel gestaltet sich sehr ausgeglichen - erst als die Wölfinnen auf Flora GÖD, ihren einzigen Center an dem Tag verzichten müssen (Foulprobleme), gelingt es den Klosterneuburgerinnen sich etwas zu befreien und sich auf fünf Punkte abzusetzen. 

Nach Seitenwechsel erwischen wiederum die Duchess einen besseren Start und können ihren Vorsprung schnell auf neun Punkte ausbauen. Die Wolves kontern mit einem erfolgreichen Dreier von Antonia DUMANCIC und Punkten von Flora GÖD, die von Sanela VUJCIC schön in Szene gesetzt wird. Punkt für Punkt wird so aufgeholt ehe Ines LOVRIC nach 27 Minuten das erste Mal wieder ausgleicht. Die letzten Minuten des 3.Viertels gehören wieder den Duchess, die wiederum ihren körperlichen Vorteil unter dem Korb ausnutzen können. Bei den Wolves sind es in dieser Phase Rookie Sophie BAYDANOV, die schwer zu halten ist und Larissa KOSA, die mit toller Defense aufzeigt und damit die Wolves im Spiel hält. 

Das letzte Viertel wird zum offenen Schlagabtausch. Zunächst sind es unsere Mädels, die sich wieder auf einen Punkt rankämpfen, ehe die Duchess wieder auf acht Punkte abziehen können. Lela TATZBER und Flora GÖD bringen die Wölfe wieder auf zwei Punkte ran, ehe Flora das Feld aufgrund ihres 5.Fouls verlassen muss. Die Wölfe verlieren daraufhin kurzzeitig ihren Rhythmus, die Duchess nutzen dies eiskalt und stellen auf 66-58. In den letzten beiden Munuten gelingt den Gastegeberinnen, offensiv aber fast nichts mehr. Sara SOLYOM dreht noch einmal auf, und bringt die Wölfe mit einem And1-Play in Schlagdistanz. Der letzte Angriff gehört noch unseren Wolves, jedoch agieren unsere Mädels zu hektisch und so müssen sich die Wölfinnen knapp geschlagen geben. 

Trotzdem ein toller Fight unserer Mädels!

 

Scorer Wolves: Solyom und Göd je 16; Baydanov 9; Lovric und Dumancic je 7; Tatzber 6; Vujcic 3; Kosa 1

Scorer Duchess: Kunz 20; Sovilla 18; Boruta 13; Kluger 8; Omordia 4; Heiss 3; Nindl 2; Keller 

wU19 ÖMS: bittere Niederlage

  • Veröffentlicht am Dienstag, 17. Oktober 2017 12:50

 

Vienna D.C. Timberwolves vs. ATUS Gratkorn: 31-57 (9-14, 9-5, 4-20, 9-18)

 

Unsere Wölfinnen erwischen einen schwachen Start in die Österreichische Meisterschaft. Trotz guter defensiver Leistung finden unsere Mädels offensiv nicht zu ihrem Spiel und plagen sich von der ersten Minute weg. Selbst simple taktische Anweisungen können an diesem Tag nicht umgesetzt werden, was Gratkorn ab der 2.Hälfte eiskalt ausnutzt und sich damit in dieser Phase entscheiden absetzt.

 

 

Statistik zum Spiel:

FIBA_Box_Score_1__TIM_vs_GRA.pdf