Banner 2017

  abl
A+ A A-

wU19-ÖMS: Wölfinnen weiter ungeschlagen

  • Veröffentlicht am Montag, 17. Dezember 2018 15:52

Das wU19-Team der Vienna D.C. Timberwolves bleibt in der ÖMS auch im vierten Spiel unbesiegt und setzt sich am Samstag im T-Mobile Dome gegen Vienna United/PSV klar mit 80:40 durch.

Vienna United erwischt den besseren Start und kann dank Punkten von Schaber 5:2 in Führung gehen. Die Gastgeberinnen kämpfen sich bis Mitte des 1. Viertels zurück, übernehmen wieder die Führung, die sie ab diesem Moment auch nicht mehr abgeben.

Die junge Truppe von Diana Picorusevic lässt sich aber keineswegs abschütteln und kann nach 13 Minuten noch einmal auf -1 verkürzen, ehe die Wölfinnen mit einem 11:0-Run entscheidend davonziehen. Bis zur Halbzeit gestaltet sich das Spiel wieder sehr ausgeglichen.

 

Auch nach Seitenwechsel spielen beide Mannschaften zunächst auf Augenhöhe, ehe die Wölfinnen ab der 24. Minute noch einmal die Intensität erhöhen können und sich wiederum mit einem 14:0-Lauf auf 28 Punkte absetzen können.

Im letzten Abschnitt zeigt sich ein ähnliches Bild, Vienna United verkürzt zunächst auf 63:38, die Wolves agieren in den letzten sieben Minuten aber sehr souverän und beenden das Spiel mit einem 17:2-Run.

wU19-ÖMS, Samstag, T-Mobile Dome:

Vienna D.C. Timberwolves vs. Vienna United/PSV 80:40 (16:10, 39:25, 63:33)

Timberwolves: Pammer 18; Göd 17; Solyom 12; d’Almeida Vanessia 8; d’Almeida Vanessa 5; Kindl K., Eulering und Vujcic je 4; Kindl S. u. Dumancic je 3; Grbic 2

Vienna United: Kalaydjiev u. Schönthaler je 11; Schaber 9; Heiss 4; Popp 3; Bauer 2; Ahler, Schmidt, Wistermayer, Gusic