Banner 2017

  abl
A+ A A-

Wölfinnen vor erster AWBL-Saison!

  • Veröffentlicht am Mittwoch, 05. September 2018 16:24

Die Vienna D.C. Timberwolves stellen ab Herbst nicht nur erstmals ein Team in Österreichs höchster Herren-Spielklasse (ABL), sondern feiern auch ihre Premiere in der höchsten nationalen Damen-Liga (AWBL).

Dieser historische Schritt erfolgt nach sechs Jahren Aufbauarbeit mit beachtlichen Erfolgen. So besuchen derzeit gleich 17 Mädchen die Timberwolves Basketball Akademie.

Im AWBL-Kader stehen sechs aktuelle Nachwuchs-Nationalspielerinnen. Das dementsprechende Ziel lautet, junge Eigenbauspielerinnen weiter zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, in der höchsten österreichischen Spielklasse Erfahrung zu sammeln.

Bis auf eine routinierte Spielerin (Natascha Korecky) sind alle Kadermitgliederinnen 18 Jahre oder jünger. Sara Solyom und Co. werden durch zwei junge Neuzugänge von außen verstärkt: Petra Pammer und Mila Eulering (Porträts siehe unten).

Durchgängiger Weg von der Anfängerin bis zur Bundesliga

Head Coach der Mannschaft ist Aldin Saracevic, Team-Managerin Anna Haase übernimmt die organisatorischen Aufgaben rund um das AWBL-Team.

„Es freut mich sehr, dass sich die Mädchensparte der Vienna D.C. Timberwolves in den letzten Jahren so toll entwickelt hat. Wir haben vor sechs Jahren mit einer wU14 Mannschaft angefangen und konnten seither kontinuierlich zulegen und die Sparte immer weiter ausbauen. Das hat sich auch in mannschaftlichen Erfolgen niedergeschlagen: Neben zwei Wiener Titeln und weiteren Medaillen in der Wiener und Österreichischen Meisterschaft, konnten wir letztes Jahr erstmals neben den Burschen auch mit allen weiblichen Nachwuchsmannschaften das Wiener Finale erreichen“, meint Coach Saracevic.

„Mit dem Nennen einer Bundesliga-Mannschaft haben wir nun den letzten nationalen Schritt getätigt, um Mädchen von klein auf bis hin zur Bundesliga einen Platz bei den Wölfen bieten zu können. Darauf sind wir sehr stolz.“

Das erste Meisterschaftsspiel der Damen gegen die Basket Flames steigt am 6. Oktober um 19.20 Uhr im Anschluss an das ABL-Heimdebüt gegen Meister Kapfenberg im T-Mobile Dome.

Die beiden Neuzugänge im Porträt:

Petra Pammer (SG/SF) spielte sechs Jahre im Nachwuchs von DBK Steyr und zuletzt eine Saison für BBC Linz in U19 und AWBL. Die U18-Nationalspielerin wird mit ihrer Power viel Energie ins Spiel der Wölfe bringen.

„Ich freue mich sehr darüber, dass ich die Möglichkeit habe, nächste Saison bei den Timberwolves spielen zu können. Für mich beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit dem Studium in Wien und ich bin sehr froh und dankbar, ein Teil dieses motivierten Teams zu werden“, so die 18-Jährige.

Die gleichaltrige Mira Eulering (SF/PF) kommt vom BBZ Opladen, sie spielte in der WNBL und in der Regionalliga. „Ich hoffe, nach meinem Umzug nach Wien bei den Timberwolves ein neues Team gefunden zu haben, in das ich menschlich und sportlich hineinpasse, sodass wir gemeinsam eine erfolgreiche Saison spielen können“, sagt die Deutsche.

AWBL-Kader als PDF-File