Banner 2017

  abl
A+ A A-

Dritte SPORTSTARS-Auszeichnung für die Timberwolves!

  • Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Oktober 2018 12:12

Die Vienna D.C. Timberwolves wurden gestern (Dienstag) Abend bei der „Wiener Sportstars Gala“ im Festsaal des Wiener Rathauses mit dem 3. Platz in der Kategorie „Verein des Jahres“ ausgezeichnet.

Der Sieg in dieser Kategorie ging an die hervorragend organisierte „ACSL“ (Austrian College Sports League), weitere Preise gingen u.a. an Peter Stöger für sein Lebenswerk oder an Handball-Herren-Meister Fivers WAT Margareten als Mannschaft des Jahres.

Erfolge auf allen Linien

Die Timberwolves sind heuer jeweils erstmals in der höchsten Damen- und Herren-Spielklasse vertreten, schafften es 2017/18 in alle Wiener Nachwuchsfinali und in die Top 5 aller österreichischer Nachwuchsbewerbe. Der 2BL-Titel wurde ebenso gewonnen wie der mU19-ÖMS-Titel, bei der wU19-ÖMS gab es Silber.

Die Wolves kamen in die engere Auswahl von neun Vereinen, die Stockerlplätze wurden schließlich in einem Internetvoting ermittelt.

sportstars 2018 aldin hubertDauergast bei den SPORTSTARS

Die Vienna D.C. Timberwolves wurden 2012 und 2016 bei den SPORTSTARS jeweils als bester Nachwuchsverein ausgezeichnet, 2011 und 2015 wurden die Donaustädter in dieser Kategorie nominiert. 2016 kam es zu einem „Doppelsieg“: NBA-Center Jakob Pöltl, sieben Jahre bei den Timberwolves ausgebildet, wurde als Sportler des Jahres geehrt.

Bei der heurigen Ehrung waren die Wölfe mit General Manager Aldin Saracevic, Vorstandsmitglied Franz Großmann, Head Coach Hubert Schmidt und Projekt-Manager Roland Prinz vertreten.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere langjährige Nachwuchsarbeit mit einem weiteren Preis belohnt wurde und wir im Sommer bei Damen und Herren den großen Schritt in Österreichs höchste Spielklasse machen konnten. Der Saisonstart ist sehr erfolgreich verlaufen und lässt auf mehr hoffen. Wir werden auch in Zukunft hart daran arbeiten, unseren Nachwuchs zu entwickeln und ihm die Spitze der Pyramide in den Bundesligen bieten zu können“, sagt GM Saracevic zur Auszeichnung.