Banner 2017

  BSL Logo Querformat hoehe43
A+ A A-

Rekorde beim Final Day des Volksschul-Projekts

  • Veröffentlicht am Mittwoch, 05. Juni 2019 11:18

Bereits sechs Jahre lang betreuen die Vienna D.C. Timberwolves in Kooperation mit der Volksbank Volksschulen in der Donaustadt.

Heuer waren es über 3.000 Kids in neun Schulen bzw. Kindergärten, denen unter der Leitung von ABL-Spieler Mark Laurencik unterstützt von unseren Profis Basketball und Bewegung nähergebracht wurde.

Zum von Philipp Horak bestens organisierten und geleiteten Final Day kamen am Dienstag über 220 Kinder aus zehn Klassen in das ASKÖ Ballsport Center - neuer Rekord!

Neben Bezirksvorsteher Ernst Nevivry überzeugte sich auch ein Team von W24 vom Können der Kids, dieser tolle TV-Beitrag kam dabei heraus.

Bei den Stationen Wurf, Dribbling und Hindernis konnten die Youngsters ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, zudem wurde natürlich eifrig mit den und gegen die SpielerInnen der Timberwolves Basketball Academy gespielt.

- - - BILDER zum FINAL DAY - - -

Als Hauptpreis für das beste Mädchen bzw. den besten Bursch wurde jeweils eine Gratis-Teilnahme am ersten Jakob Pöltl Camp überreicht! Österreichs erster NBA-Star lief ja sieben Jahre lang für die Vienna D.C. Timberwolves auf.

Zudem gingen die Kinder mit einem T-Shirt und einem Goodie Bag von der Volksbank nach Hause. Allen Klassen wurde ein Pokal übergeben, die besten Mädchen und Burschen in den einzelnen Bewerben wurden ebenfalls mit einer Trophäe ausgezeichnet.

"Das Volksschulprojekt ist ein wichtiger Eckpfeiler unserer Nachwuchsarbeit. Wir bedanken uns bei unserem langjährigen Partner Volksbank, mit dessen Hilfe wir wieder sehr viele Kinder in der Donaustadt erreichen konnten", meint Aldin Saracevic, General Manager der Timberwolves.

Die Vienna D.C. Timberwolves konnten heuer den österreichischen U12-Cup gewinnen und schafften es als einziger Verein in vier ÖMS-Finalturniere. Die Wolves bieten einen durchgängigen Weg von der U8 bis zur Damen- und Herren-Bundesliga.