Banner 2017

  abl
A+ A A-

Wolves im Herren-Nationalteam stark vertreten

  • Veröffentlicht am Samstag, 06. Juli 2019 15:08

Österreichs neuer Teamchef Raoul Korner hat für Ende Juli das erste Camp des österreichischen Herren-Nationalteams einberufen.

Wegen der Kurzfristigkeit konnten die beiden Aushängeschilder des Nachwuchsprogramms der Vienna D.C. Timberwolves, Jakob Pöltl (San Antonio Spurs, 1995) und Marvin Ogunsipe (FC Bayern Basketball, 1996), wie einige weitere Stützen ihre Teilnahme nicht zusagen, dennoch werden Sprosse aus dem Wolfsbau in Schwechat stark vertreten sein.

Timberwolves-Assistant-Coach Stefan Grassegger wird in der finalen Qualifikations-Runde zur EM 2021 auch beim ÖBV-Team diese Rolle einnehmen, zudem wurde unser mU19-ÖMS-MVP Lukas Reichle (Jahrgang 2000) mit einer Einladung zum Juli-Camp belohnt.

Mit Erol Ersek (1999), Luka Asceric (1997) und Renato Poljak (1997) wurden gleich drei weitere junge Ex-Timberwolves in den 18-Mann-Kader für das Schwechat-Camp berufen!

Vorfreude bei den Wölfen

Stefan Grassegger, der bereits zum zweiten Mal Teil des Coaching-Staffs ist, freut sich: "Wieder Teil des österreichischen Nationalteams zu sein ist eine unglaubliche Ehre für mich. Ich bin sehr glücklich darüber, dass Coach Korner mich in seinen Trainerstab geholt hat und freue mich, gemeinsam mit meinen Kollegen und den Nationalspielern zu arbeiten. Unsere Farben bei einer EM-Endrunde zu vertreten wäre ein absoluter Traum und wir werden alles daran setzen um diesen Traum wahr werden zu lassen."

Youngster Lukas Reichle ist ebenso motiviert: "Ich bin sehr dankbar, dass mir Headcoach Korner die Möglichkeit gibt mich zu beweisen und Erfahrung auf solch einem hohen Niveau zu sammeln und freue mich bereits sehr auf das Camp in zwei Wochen!"

Timberwolves-Headcoach Hubert Schmidt meint: "Toll, dass immer mehr aktuelle und ehemalige Timberwolves in den Bereich des Herren-Nationalteams vorstoßen. Raoul Korner ist es gelungen, ein Camp mit vielen interessanten jungen Spielern zusammenzustellen, von denen einige in Zukunft große Rollen im ÖBV-Team einnehmen werden."

Vier Wolves beim wU18-Nationalteam

Die Wölfe sind freilich auch bei den Nachwuchs-Nationalteams vertreten.

Derzeit sind unser AWBL-Coach Aldin Saracevic, Flora Göd, Antonia Dumancic und Sophie Baydanov bei der wU18-B-EM in Mazedonien im Einsatz.

Jakob Lohr, Kingsley Fobi und (der verletzte) Janis Tomaschek bereiten sich auf die mU18-B-EM in Rumänien vor.

Für das wU16-Nationalteam sind Sophie Baydanov und Melanie Fischer einberufen.